Brand Space

Erzählende Architektur: "Building Bridges" für Ahlstrom-Munksjö

01–06–2017

Gleich einer Oper verbinden sich im Raum des Brand Space vielfältige Sinneseindrücke zu einer gesamtheitlichen Markenempfindung. Zu einer Geschichte, die, so inszeniert, einen tief empfundenen Wahrnehmungseindruck hinterlässt und somit eine nachhaltige Wirkung erreicht. Denn es ist die Kohärenz aller Sinneswahrnehmungen mit den kommunikativen Botschaften, die einem Brand Space ihre Wirkungskraft verleiht.  

Der diesjährige Messeaufritt des eben neu fusionierten Unternehmens Ahlstrom-Munksjö war ein solcher Ort. Die Konzeption ist eine Hommage an Memphis Design und seine Zeit, die nicht nur durch einen respektlosen Umgang mit der bis dato gelernten Formensprache provozierte. Es war auch die Zeit, in der die Geschichte des Dekorpapiers ihren Anfang nahm.  

Die Standarchitektur zitiert dies mit einem ausschließlich kubischen Formenkanon. Ein alles überragender radialer Bogen wurde zum bestimmenden visuellen Statement des Messestandes. Das Motto "Building Bridges" vervollständigte diese architektonische Geste zu einer holistischen Botschaft. Das Mobiliar, eigens für den Messeauftritt entwickelt und produziert, fügte sich wie selbstverständlich ein in die architektonische Sprache dieser Markenpräsenz.

In der Gesamtheit des Auftrittes verdichteten sich zwei Botschaften: Zum einen das Selbstverständnis des Unternehmens, ihre Kunden und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt ihres Handels zu stellen sowie zum anderen die positiven Aspekte der Fusion von Munksjö mit Ahlstrom zu thematisieren.

Deine
Empfehlung

Deine E-Mail wurde gesendet
Newsletter
Anmeldung

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erhalten Sie immer die neuesten Informationen über hw.design:

*Pflichtfeld